Spiromatic entwickelt dauerhafte Totallösungen für automatisierte Lagerung, Förderung und Dosierung von trockenen & flüssigen Rohstoffen für die Lebensmittelindustrie.

Gründung

1963

Spiromatic wurde 1963 von Adelin Dhont und Mariette Vermarcke, die Eltern der heutigen Eigentümer und Geschäftsführer, gegründet. Anfänglich produzierte Spiromatic Förder- und Lagersysteme für Nahrungsstoffe.

Komposit

1968

Adelin Dhont war Visionär und begab sich fortwährend auf unbekanntes Gebiet mit neuen Ideen, um seinen größeren Konkurrenten stets einen Schritt voraus zu sein. Das gelang ihm auch recht gut, indem er bereits in den 60er Jahren mit dem innovativen Produkt Komposit, eine Zusammensetzung aus Polyesterharz und Glasfaser, Silos für Nahrungsstoffe baute.

Spiralförderung

Bereits kurze Zeit später wagte Adelin Dhont es, sein innovatives Produkt für die industrielle Lagerung von Mehl und Zucker einzusetzen. Gleichzeitig nutzte Spiromatic als Erster die alternative Spiralförderung für umfassende Nahrungsmittelverfahren. 

Hybrid-Förderung

Durch die Kombination aus modernen pneumatischen Förderungstechniken und den einzigartigen Eigenschaften der Spiralförderung entwickelte Spiromatic die ‚‚Hybrid-Förderung‘‘. Industrielle Lebensmittelunternehmen erkannten darin eine ideale Lösung, ihre energieintensive Schneckenförderung bzw. pneumatische Förderung durch die flexible, präzisere und staubfreie Spiralförderung zu ersetzen. Somit wurde der Grundstein für die heutige Hauptaktivität von Spiromatic NV gelegt.

Nazareth

1985

Seit 1985 ist Spiromatic im Industriegebiet De Prijkels in Nazareth auf einem 80.000 m³ großen Gelände tätig.

Erweiterung

Innerhalb eines Zeitraums von mehreren Jahre hat Spiromatic seine Aktivitäten in unterschiedlichen Bereichen erweitert. Die Produktionshalle wurde um 7000 m² erweitert, es wurde eine neue Produktionshalle für die Silos inkl. eines neuen Produktionsverfahrens eingerichtet und das Bürogebäude vergrößert.

Europa

2009

Innovationen und der Mut, auf dem Nahrungsmittelmarkt Änderungen durchzuführen stecken noch immer im Blut des heutigen Managements und das spiegelt sich auch in dem starken jährlichen Wachstum wider. Spiromatic wurde in diesem Zeitraum zu einer der wichtigsten Akteure im Bereich Zutatenverarbeitung in Europa.

Automation und Flüssigkeiten

2011

Neben der Lagerung, dem Transport und der Automatisierung von Trockenstoffen konnte Spiromatic sich als Vorreiter auch auf dem Gebiet von weitreichenden integrierten automatischen Lösungen und flüssigen Teigprozessen profilieren.