Entdecken Sie unsere Möglichkeiten im Bereich Kühlung, Lagerung, Dosierung und Erzeugung von Flüssigkeiten. Von Wasserkühlsystemen bis zu Lagertanks für Hefe, Öle/Fette, Ei, Salzlake und viele andere. Erfahren Sie mehr über das gehandhabte Verfahren und die Vorteile aller Anlagen.

Wasser

Wir verfügen über vielfache Möglichkeiten im Bereich Wasserkühlsysteme:

  • Kompakte Spiralkühler bis 300 l/Stunde 
  • Eis-Akkus mit hoher Kapazität 
  • Eigene Kühltechniker, die die richtige Größe und das richtige Wasserkühlsystem berechnen, das für Ihre Wasserzufuhr und die benötigte gekühlte Wassermenge geeignet ist

AQUADOS Wassermisch- und Dosiergerät

Was?
Die Aquados-Wasserdosierung berechnet auf intelligente Weise die Wassermenge
und -temperatur auf der Grundlage der berechneten und gemessenen Werte.

Vorteile

  • Extreme Genauigkeit und schnelle Wasserdosierung
  • Kein oder minimaler Pre-Run => Wasser- und Energieersparnis 
  • Automatische Steuerung über einen Rezeptcomputer

Hefe

Was?
Wir verfügen über Inox-Lagertanks für die Lagerung, Dosierung und Erzeugung von Flüssighefe.

Wie verläuft der Prozess der Lagerung und Dosierung von Flüssighefe?
Die Hefe wird in Containern oder LKWs angeliefert. Während der Lagerung wird
die Hefe für die weitere Beförderung zu den Dosierpunkten stets gekühlt oder
kühl gehalten.

Wie verläuft die Erzeugung von Hefe?
Wir verfügen über Anlagen, um Flüssighefe aus Trocken- oder Frischhefe
herzustellen. Die Hefe wird eingemischt, gekühlt und manuell in den
Mischbehälter dosiert.

Vorteile

  • Extreme Genauigkeit und schnelle Dosierung
  • Automatische Steuerung über einen Rezeptcomputer
  • Hygienisch 
  • Schnelle Einmischung
  • Geliefert mit den erforderlichen Zertifikaten (CE, EN1935/2004)
  • Erfüllt gewisse Normen (BRC, IFS,…)
  • Können vollständig CIP gereinigt werden

Öle/Fette

Was?
Um Öle/Fette zu lagern und zu dosieren, bieten wir unseren Kunden spezielle Inox- oder Komposit-Lagertanks an.

Wie verläuft das Verfahren?
Die Öle/Fette werden in Containern oder LKWs angeliefert und nach der Lagerphase zu den Dosierpunkten befördert. Während der Förderung und Lagerung der Öle/Fette werden sie auf Temperatur gehalten. Wir liefern doppelwandige Leitungen mit Warmwasser, um die hohe Temperatur der Öle/Fette zu erhalten. Außerdem bieten wir auch Anlagen an, in denen Fettblöcke vor dem Dosierprozess geschmolzen werden können.

Vorteile:

  • Extreme Genauigkeit 
  • Schnelle Dosierung  Automatische
  • Steuerung über einen Rezeptcomputer 
  • Geliefert mit den erforderlichen Zertifikaten (CE, EN1935/2004)

Eier

Was?
Für die Lagerung und Dosierung von Eiern verfügen wir über spezialisierte Inox-Lagertanks.

Wie verläuft das Verfahren?
Die Eier werden in Containern oder LKWs angeliefert und nach der Lagerung zu den Dosierpunkten befördert. Die Eier werden während der Lagerphase gekühlt
oder kühl gehalten.

Vorteile:

  • Extreme Genauigkeit und schnelle Dosierung 
  • Automatische Steuerung über einen Rezeptcomputer 
  • Hygienisch
  • Geliefert mit den erforderlichen Zertifikaten (CE, EN1935/2004)
  • Erfüllt gewisse Normen (BRC, IFS,…)
  • Kann vollständig CIP gereinigt werden

Salzlake

Was?
Lagertanks aus Polyester sorgen für die Lagerung, Dosierung und Erzeugung von Salzlake.

Wie verläuft der Lagerprozess und die Dosierung von Salzlake?
Die Salzlake wird in Containern oder LKWs angeliefert und nach der Lagerung zu den Dosierpunkten befördert.

Wie verläuft das Verfahren zur Erzeugung von Salzlake?
Wir bieten Anlagen an, in denen aus Salzkristallen Salzlake hergestellt werden kann. Das Salz wird automatisch in den Mischbehälter dosiert und in den Lagertank eingemischt.

Vorteile:

  • Extreme Genauigkeit und schnelle Dosierung 
  • Automatische Steuerung über einen Rezeptcomputer 
  • Schnelle Einmischung. 
  • Geliefert mit den erforderlichen Zertifikaten (CE, EN1935/2004)

Andere Flüssigkeiten

Was?
Außerdem verfügen wir über Anlagen für die Lagerung und
Dosierung unterschiedlicher Flüssigkeiten.

Wie verläuft das Verfahren?
Die Flüssigkeiten werden in Containern oder LKWs angeliefert und nach der Lagerung zu den Dosierpunkten befördert. Die Flüssigkeiten werden, sofern erforderlich, mittels Anlagen mit doppelwandigen Leitungen mit Warm oder Kaltwasser auf Temperatur gehalten.

Vorteile:

  • Extreme Genauigkeit  
  • Schnelle Dosierung 
  • Automatische Steuerung über einen Rezeptcomputer 
  • Geliefert mit den erforderlichen Zertifikaten (CE, EN1935/2004)